Versandkostenfreie Lieferung         Sichere Zahlungsarten         Service-Hotline: 0176 /67544135

Alle Kurzkettigen Kohlenhydrate

Einfache Kohlenhydrate (kurzkettige Kohlenhydrate) sind vor allem in Einfachzuckern (Monosaccharide) und in Zweifachzuckern (Dissacchariden) enthalten. Dies wiederum sind Hauptbestandteile von Traubenzucker, Fruchtzucker, Kristallzucker und Malzzucker. Kohlenhydrate werden vom Körper in Form von Glukose oder Glykogen verwendet. Zunächst muss der Körper dazu die Kohlenhydratketten aufspalten und wenn nötig die einzelnen Kettenglieder zu Glukose umbauen. Diesen Aufgabenbereich teilen sich Darm und Leber. Das Endprodukt Glukose, ein Monosaccharid (also “Einfachzucker”), wird dann ins Blut abgegeben, von wo aus es als Energieträger oder als Energiereserve zur Verfügung steht.

Kurzkettige Kohlenhydrate kann dein Körper schneller verarbeiten bzw. stehen dir direkt zur Verfügung. Isst du z.B. zuckerhaltige Lebensmittel kann dein Körper diese sofort als Energie umwandeln, beim Sport hast du somit direkt einen Kraftschub. Verwertest du allerdings diese einfachen Kohlenhydrate nicht werden diese sofort als Fett in deinem Körper gespeichert. Kurzkettige Kohlenhydrate, die schnell verarbeitet werden, lassen den Blutzuckerspiegel in der Regel schneller ansteigen.

Zur Liste an Lebensmitteln der kurzkettigen Kohlenhydrate!

Einfache Kohlenhydrate (kurzkettige Kohlenhydrate) sind vor allem in Einfachzuckern (Monosaccharide) und in Zweifachzuckern (Dissacchariden) enthalten. Dies wiederum sind Hauptbestandteile von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Alle Kurzkettigen Kohlenhydrate

Einfache Kohlenhydrate (kurzkettige Kohlenhydrate) sind vor allem in Einfachzuckern (Monosaccharide) und in Zweifachzuckern (Dissacchariden) enthalten. Dies wiederum sind Hauptbestandteile von Traubenzucker, Fruchtzucker, Kristallzucker und Malzzucker. Kohlenhydrate werden vom Körper in Form von Glukose oder Glykogen verwendet. Zunächst muss der Körper dazu die Kohlenhydratketten aufspalten und wenn nötig die einzelnen Kettenglieder zu Glukose umbauen. Diesen Aufgabenbereich teilen sich Darm und Leber. Das Endprodukt Glukose, ein Monosaccharid (also “Einfachzucker”), wird dann ins Blut abgegeben, von wo aus es als Energieträger oder als Energiereserve zur Verfügung steht.

Kurzkettige Kohlenhydrate kann dein Körper schneller verarbeiten bzw. stehen dir direkt zur Verfügung. Isst du z.B. zuckerhaltige Lebensmittel kann dein Körper diese sofort als Energie umwandeln, beim Sport hast du somit direkt einen Kraftschub. Verwertest du allerdings diese einfachen Kohlenhydrate nicht werden diese sofort als Fett in deinem Körper gespeichert. Kurzkettige Kohlenhydrate, die schnell verarbeitet werden, lassen den Blutzuckerspiegel in der Regel schneller ansteigen.

Zur Liste an Lebensmitteln der kurzkettigen Kohlenhydrate!

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Kurzkettige Kohlenhydrate (Lebensmittel)

  • Süßigkeiten
  • Backwaren
  • die meisten Müsli Sorten
  • Milchprodukte
  • Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup
  • Haus-, Malz-, Rohr-, Trauben- und Rübenzucker
  • in vielen Obst- und einigen Gemüsesorten (in Form von Fruchtzucker)
Zuletzt angesehen